Ergotherapie - Behandlungen

Orthopädie

Behandelt werden Patienten mit Verletzungen der Knochen, Muskeln, Sehnen und der Nerven, vor allem der Arme und des Rumpfes; Tumore; entzündliche und degenerative Gelenkserkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis; Verbrennungen; angeborene oder erworbene Fehlbildungen des Rumpfes, der Arme und Hände; Abnutzungserscheinungen und Erkrankungen der Wirbelsäule; Verletzungen und Erkrankungen der Schulter und anderer Gelenke sowie Amputationen.

Welche Ziele verfolgt die Ergotherapie in der Orthopädie:

  • Oberstes Ziel ist die größtmögliche Selbständigkeit im beruflichen, schulischen und häuslichen Alltag.
  • Die Verbesserung der Beweglichkeit, die Kräftigung der Muskulatur sowie die Förderung von Geschicklichkeit und Koordination.
  • der Patient soll lernen, seine Kräfte zu nutzen und durch veränderte Verhaltensweisen und Arbeitsabläufe eine bleibende Behinderung zu kompensieren. Dies kann auch durch Training mit speziellen Hilfsmitteln, Adaptionen oder Prothesen erfolgen.

Was beinhaltet die Ergotherapie in der Orthopädie:

  • Motorisch-funktionelle Therapie
  • ADL Training (Aktivitäten des alltäglichen Lebens wie Anziehen-Essen-Haushalt-Körperhygiene etc.)
  • Stumpfabhärtung und Prothesentraining
  • Herstellen von Hilfsmitteln und Adaptionen
  • Hilfsmittelberatung sowie Beratung und Training zum Gelenkschutz
  • Thermische Anwendungen
  • Schienenberatung

Drucken E-Mail

Erhalten Sie Ihre Lebensqualität In unserem Trainingscenter bleiben Sie fit.

In den hell und freundlich eingerichteten Räumen, die voll klimatisiert und beschattet sind,
befinden sich 13 medizinische Trainingsgeräte der Firma Ergofit die mit einem Chipkartensystem ausgestattet sind.

weitere Information

  • Empfangsbereich Therapiezentrum Münsterland

    Empfangsbereich Therapiezentrum Münsterland

    Besuchen Sie unseren virtuell

    Schauen Sie rein